"Das war sicherlich kein Spaziergang. Zalgiris ist keine schlechte Mannschaft, die Posen rausgehaut hat. Wir haben unser Ding durchgezogen."

"Bin mir sicher, wir reißen einiges"

Das will man nun auch in der Gruppenphase der Europa League machen, Kampl gab sich höchst optimistisch: "Wir müssen uns vor niemandem verstecken. Mit der Mannschaft, dem Charakter und diesem Teamgeist bin ich mir sicher, dass wir auch einiges reißen."

Ähnlich Schmidt: "Die Weiterentwicklung der Mannschaft ist sicher ein Ziel. Aber wir wollen nicht einfach nur dabei sein. Man hat ja gesehen, dass wir auch gegen Mannschaften wie Fenerbahce dominant auftreten können."

Zusätzlich optimistisch machte Schmidt die Rückkehr von Rodnei, der erstmals nach seiner Leisten-OP auf dem Platz stand: "Es freut mich sehr für ihn, und auch uns tut das gut, weil wir uns in der Innenverteidigung bisher auf sehr dünnem Eis bewegt haben", betonte der Deutsche, der auf dieser Position nach wie vor auf die Genesung von Franz Schiemer und Isaac Vorsah wartet.

Mehr zum Thema Zum Seitenanfang»