Aufmacherbild

Hütter: "Können mit dem Ergebnis leben"

Jonatan Soriano (Torschütze Salzburg): "Wir wissen, dass das Tor wichtig ist. Wir wollten nicht verlieren, aber wir haben noch 90 Minuten. Wir brauchen noch ein Tor. Heute haben wir gut gespielt, aber es war nicht zu hundert Prozent sehr gut. Wir brauchen noch ein wenig mehr, weil Villarreal gut ist. Wir brauchen unsere ganze Power."

Peter Gulasci (Torhüter Salzburg): "Wir hatten gute Phasen in beiden Spielhälften. Wir hatten schon Möglichkeiten, das 1:0 zu machen, haben dann ein unnötiges Tor bekommen. Da haben wir nach dem Einwurf nicht gut verteidigt. Ich denke, wir hätten auch unentschieden spielen können. Aber das 1:2 als Ausgangsposition für das Rückspiel ist okay."

Adi Hütter (Trainer Salzburg): "Das Ergebnis ist sicherlich gut. Trotz allem hat man gesehen, dass Villarreal eine sehr gute Mannschaft ist. Mit dem Ergebnis können wir sehr gut leben, die Ausgangslage für das Rückspiel ist offen. Wir haben in der ersten Halbzeit ein gutes Spiel gemacht, hatten auch mehr Torchancen als Villarreal. Die logische Folge war das 1:1. Danach hat man gesehen, welche außergewöhnlichen Spieler Villarreal hat, aber wir haben immer versucht nach vorne zu spielen. Es wird sicher noch ein spannendes Rückspiel."

Mehr zum Thema Zum Seitenanfang»