"Wir haben gesehen, dass etwas Qualität fehlt"

Aufmacherbild

Ricardo Moniz (Salzburg-Trainer): "Wir können zufrieden sein, die nächste Runde erreicht zu haben. Wir können aber nicht zufrieden sein mit der Leistung. Wir haben versucht, durchzukommen. Wir haben aber zu wenige Chancen kreiert. Wir haben gesehen, dass etwas Qualität fehlt. Wir sind noch nicht so weit, dass wir wirklich überall doppelt besetzt sind. Wir haben noch eine kleine Disbalance in der Mannschaft. Es ist meine Verantwortung, das wegzuarbeiten."

Roman Wallner (Salzburg-Stürmer): "Liepaja ist hinten drinnen gestanden. Wir haben einige Möglichkeiten gehabt. Wenn da eine reingeht, hätte es vielleicht anders ausgeschaut. Wir hätten mehr Torchancen herausarbeiten können. Vor der Pause hätten wir vielleicht mit etwas mehr Glück ein Tor machen können. Im Endeffekt ist es egal, wir sind weiter."

Georg Teigl (Salzburg-Flügelspieler): "Wir sind ziemlich bei ihrer Verteidigung angelaufen. Sie sind hinten tief drinnengestanden. Wir haben vor der Pause ein paar Möglichkeiten gehabt, nach der Pause noch einen Lattenkopfball. In der ersten Hälfte habe ich ganz gut gespielt, in der zweiten Hälfte ist es dann auch bei mir ein bisschen weniger gewesen."

Vladimirs Osipovs (Liepajas-Trainer): "Für uns war es wichtig, ein normales Ergebnis zu erzielen. Mehr konnten wir nicht mehr tun. Vielleicht ist jemand von unseren Spielern auch dem Gegner aufgefallen. Wir können Salzburg nur viel Erfolg für die restliche Saison wünschen. Ich habe keinen Zweifel, dass sie in die Gruppenphase der Europa League einziehen werden."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen