Aufmacherbild

"Das war der krönende Abschluss"

Marcel Sabitzer (Salzburg-Stürmer, 1 Tor): "Wir haben uns heute in einen richtigen Rausch gespielt. Wenn man bedenkt, mit welch junger Mannschaft wir gespielt haben, dann kann man wirklich zufrieden sein. Mit dem neuen Torrekord haben wir ein Ausrufezeichen gesetzt. Jetzt wünsch ich mir in der K.o.-Phase einfach geile Spiele, aber Liverpool und die Anfield Road wäre schon was."

Franz Schiemer (Salzburg-Verteidiger): "Am Freitag gibt es eine Pressekonferenz, da gibt es etwas zu berichten. Ich möchte nicht vorgreifen. Die Leistung der Mannschaft in der Europa League war sagenhaft. Es wurde heute extrem rotiert und trotzdem haben wir 90 Minuten Powerfußball gespielt. Das ist wirklich Werbung für den österreichischen Fußball."

Adi Hütter (Salzburg-Trainer): "Das war der krönende Abschluss der Gruppenphase. Es hat 90 Minuten lang Spaß gemacht, der Mannschaft zuzusehen. Das war eine überzeugende Leistung. Es hat einige gute Gründe gegeben, dieses Spiel absolut ernst zu nehmen. Wir wollten den Torrekord brechen, Punkte für Österreich holen und jungen Spielern die Chance geben, Europacup-Luft zu schnuppern. Die beiden jungen Caleta-Car und Laimer möchte ich aus der starken Teamleistung noch herausstreichen, ihre Leistungen waren absolut überzeugend. Jetzt warten große Namen mit großer Tradition. Aber wenn wir weiter so auftreten, brauchen wir uns nicht fürchten."

Oleg Protasow (Giurgiu-Trainer): "Salzburg ist ein Team mit fantastischen Spielern. Ein Team, das es versteht, während des Spiels das System zu wechseln. Sie waren viel frischer und beweglicher als wir. Wir konnten dem Druck in keiner Phase des Spiel standhalten. Sie sind ein sehr gutes Kollektiv, imponiert hat mir besonders, dass der Trainer zwei sehr junge Spieler gebracht hat, die mir von der Bewegung und der Art, wie sie Fußball spielen, sehr gut gefallen haben. Salzburg kann im Frühjahr eine entscheidende Rolle in der Europa League spielen, da sie mit ihrem extremen Pressing enormen Druck ausüben können. Darüber hinaus sind sie sehr torgefährlich."

Mehr zum Thema Zum Seitenanfang»