"Das war Champions-League-Atmosphäre"

Aufmacherbild

Adi Hütter (Trainer Salzburg): "Wir haben großartig begonnen im Spiel nach vorne und hinten wenig zugelassen. Wir hatten absolute Kontrolle, vielleicht waren wir dann zu sicher. Durch das 1:2 haben wir den Faden ein wenig verloren, dann war klar, dass Celtic zu Hause Druck macht. In der zweiten Spielhälfte sind wir nicht mehr so kompakt aufgetreten, aber unter dem Strich war der Sieg denke ich verdient. Wir haben es genossen, hier zu spielen. Es ist auch schön, hier als erste österreichische Mannschaft zu gewinnen."

Alan (Doppeltorschütze Salzburg): "Für mich war das sehr wichtig, ich habe lange nicht gespielt wegen meiner Verletzung. Aber ich habe gekämpft und heute gezeigt, was ich kann."

Martin Hinteregger (Verteidiger Salzburg): "Nach den schnellen zwei Toren hätten wir so weiterspielen müssen, dann ist Celtic aber besser geworden. Ich denke, wir haben das Spiel trotzdem souverän fertig gespielt. Das war Champions-League-Atmosphäre, aber wir haben uns nicht beeindrucken lassen."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen