Unglückliche Schalke-Niederlage in Enschede

Aufmacherbild

Die Österreicher-Clubs Schalke 04 und Besiktas Istanbul haben am Donnerstag in den Achtelfinal-Hinspielen der Europa-League Auswärtsniederlagen kassiert.

Schalke musste sich mit Christian Fuchs aufgrund eines heftig umstrittenen Elfmeters Twente Enschede 0:1 geschlagen geben, Besiktas verlor mit Veli Kavlak gegen Atletico Madrid nach schnellem 0:3-Rückstand 1:3.

Umstrittener Ausschluss und Elfmeter

Die Entscheidung zugunsten von Twente fiel vor 30.000 Zuschauern nach einer Stunde. Luuk de Jong lief alleine aufs Schalke-Tor, der nacheilende Joel Matip berührte den Stürmer offenbar mit dem Knie an der Sohle, in der Folge stolperte De Jong über die eigenen Beine.

Obwohl sich die Szene noch dazu außerhalb des Strafraums ereignete, gab es Rot für Matip und Elfmeter, den De Jong sicher verwertete (61.).

Simao erzielt Besiktas-Ehrentreffer

Für Besiktas sah es in Madrid nach einem Debakel aus. Durch Tore von Eduardo Salvio (24., 27.) und Adrian Lopez (37.) führte Atletico nach nicht einmal 40 Minuten 3:0.

Durch das Ehrentor von Simao (53.) kurz nach der Pause traten die Türken aber doch noch mit einer passablen Ausgangsposition die Heimreise an.

Charkiw verliert

Salzburg-Bezwinger Metalist Charkiw kassierte eine 0:1-Heimniederlage gegen Olympiakos Piräus.

Der englische Tabellenführer Manchester City verlor in Portugal gegen Sporting Lissabon durch ein Gustostückerl von Xandao (51.) ebenfalls 0:1.

Bilbao schockt United

Neben Manchester City muss auch Lokalrivale Manchester United um den Einzug ins Viertelfinale der Europa League bangen. United kassierte am Donnerstag im Achtelfinal-Hinspiel eine verdiente 2:3-Heimniederlage gegen Athletic Bilbao.

Die Engländer gingen zwar durch Wayne Rooney in Führung (22.), die groß aufspielenden Gäste konterten aber mit Treffern durch Llorente (44.), De Marcos (72.) und Muniain (90.) eindrucksvoll. Ein zweites Rooney-Tor per Elfmeter verbesserte die Ausgangsposition für ManUnited noch (92.).

Hannover holt Remis

Hannover hat auswärts gegen Standard Lüttich ein 2:2-Unentschieden erreicht. Bei den Deutschen saßen der am Knie lädierte Emanuel Pogatetz so wie Ersatztormann Samuel Radlinger auf der Reservebank.

Valencia siegte im Heimmatch gegen PSV Eindhoven nach 4:0-Führung 4:2, AZ Alkmaar schuf sich mit einem 2:0 zu Hause gegen Udinese eine gute Ausgangsposition.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen