Ultimatum für Fabio Capello

Aufmacherbild
 

Der italienische Trainer von Russlands Nationalteam Fabio Capello erhält ein Ultimatum. Sollte sich die "Sbornaja" nicht für die EM 2016 qualifizieren, dann wird der Star-Coach vorzeitig entlassen. "Der Vertrag beinhaltet eine Klausel, dass der Trainer bei schlechten Resultaten entlassen werden kann. Und eine Nicht-Qualifikation würde einem Vertragsbruch gleichkommen", erklärt der Chef des russischen Fußballverbandes Nikolai Tolstych. Der Kontrakt des 68-Jährigen läuft bis zur Heim-WM 2018.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen