Torres will zurück zu Del Bosque

Aufmacherbild
 

Fernando Torres hat mit seiner Karriere im spanischen Nationalteam noch nicht abgeschlossen. "Ich glaube nicht, dass meine Zeit bei Spanien vorüber ist. Dafür habe ich genug Selbstvertrauen", erklärt der von Chelsea ausgeliehene Milan-Angreifer gegenüber dem spanischen TV-Sender "Cuatro". Ein Generationenwechsel in der "Furia Roja" sei nicht nötig, so Torres. Seit der WM in Brasilien wurde der 30-Jährige nicht mehr von Teamchef Vicente del Bosque nominiert.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen