Strafe gegen Ukraine und BATE

Aufmacherbild
 

Rassismusvorfälle beim EM-Qualifikationsmatch gegen Mazedonien am 12. Oktober in Lviv veranlassen die UEFA, eine Geldstrafe von 58.000 Euro gegen die Ukraine zu verhängen. Zudem müssen beim nächsten Quali-Spiel gegen Luxemburg mindestens 5.000 Plätze frei bleiben. Auch beim Champions-League-Spiel zwischen BATE Borisov und Shakhtar Donetsk gab es rassistische Fan-Aktionen, was den Weißrussen einen Zuschauer-Teilausschluss gegen Porto einbringt. Geldstrafen erhalten der BVB und Galatasaray.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen