Niederlande hält an Hiddink fest

Aufmacherbild

Trotz heftiger Kritik hält der niederländische Fußballverband (KNVB) an Trainer Guus Hiddink fest. Man habe "vollstes Vertrauen" in den Bondscoach, sagt Direktor Bert van Oostveen nach einem Gespräch mit Hiddink am Dienstag in Zeist bei Utrecht. Aufgrund des verpatzten Starts in der EM-Qualifikation stand der 67-Jährige zuletzt bereits stark unter Druck. Man habe vereinbart, dass der "Ansatz überzeugender" sein müsse. "Das wird in nächster Zeit deutlicher werden", sagt Hiddink.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen