Luxemburg-Spiel kann stattfinden

Aufmacherbild
 

Das Spiel der EM-Quali zwischen Weißrussland und Luxemburg kann doch wie geplant stattfinden. Seit Sonntagabend hatten 16 der 21 Spieler der Luxemburger über Magen-Darm-Probleme geklagt. Auslöser war offensichtlich eine Bolognese-Soße, die beim Essen im Teamhotel in Minsk zu Spaghetti serviert wurde. Die Spieler wurden danach mit Medikamenten und Elektrolyten behandelt und konnten das Abschlusstraining am Montagabend absolvieren. Laut "Luxemburger Wort" steht der Begegnung nichts im Wege.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen