Krawalle bei Italien-Kroatien

Aufmacherbild

Das Spitzenspiel der EM-Qualifikations-Gruppe H zwischen Italien und Kroatien findet keinen Sieger. Nach Treffern von Candreva (11.) und Perisic (15.) endet die Partie 1:1. Modric und Pasqual müssen verletzungsbedingt frühzeitig ausgewechselt werden. Überschattet wird das Spiel von schweren Krawallen im Gästesektor. Aufgrund zahlreicher Leuchtraketen, die aufs Spielfeld geworfen werden, unterbricht Schiedsrichter Björn Kuipers den Schlager zwischenzeitlich sogar für rund 15 Minuten.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen