EM-Quali-Absage wegen Spaghetti?

Aufmacherbild

Nach der Erkrankung von 16 luxemburgischen Team-Spielern durch verunreinigte Lebensmittel steht das EM-Quali-Spiel der Gruppe C am Dienstag in Weißrussland vor der Absage. Seit Sonntag klagen die Spieler über Magen-Darm-Probleme, die offenbar von einer Bolognese-Soße stammen. Beim Mannschaftessen im Teamhotel wurden in Minsk Spaghetti serviert. Die Spieler wurden behandelt und trainieren am Abend, um zu sehen, wie ihre Körper reagieren. Die UEFA weiß Bescheid, die Entscheidung fällt Dienstag.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen