Journalist stürmt DFB-Training

Aufmacherbild
 

Für Schrecksekunden sorgt am Samstag ein Journalist beim Abschluss-Training des deutschen Fußball-Nationalteams für das EM-Qualifikationsspiel in Georgien. Ein georgischer Medienvertreter stürmt, während sich die DFB-Elf in Tiflis aufwärmt, den Platz, und wirft sich Kapitän Bastian Schweinsteiger um den Hals. Anschließend kniet er sich hin und streichelt dem Weltmeister die Füße. Der Mann wird schließlich von Ordnern abgeführt, er verliert seine Akkreditierung.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen