Griechen sprechen mit Daum

Aufmacherbild
 

Der griechische Verband hat auf seiner Suche nach einem neuen Teamchef Kontakt mit Christoph Daum aufgenommen. "Sie haben bei mir angerufen. Sie wollten wissen, ob ich bereits andere Verpflichtungen habe. Ich warte nun einmal ab, welche Vorstellungen sie haben", so der Deutsche im "Express". Der 61-Jährige war bis März 2014 Trainer beim türkischen Klub Bursaspor und befindet sich seither auf Arbeitssuche. Die Griechen haben sich nach dem 0:1 gegen die Färöer von Claudio Ranieri getrennt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen