Untersuchung wegen Russland-Fans

Aufmacherbild
 

Die UEFA leitet eine Disziplinaruntersuchung gegen den russischen Fußballverband ein, weil sich die russischen Fans beim Spiel der "Sbornaja" gegen Tschechien "ungebührlich" verhalten haben. Während der Partie waren Feuerwerkskörper gezündet worden und nach Schlusspfiff hatten einige russische Anhänger im Stadion mehrere Ordner attackiert. Zudem sollen verbotene Transparente gezeigt worden sein. Zusätzlich wird der Vorwurf untersucht, dass russische Fans tschechische Spieler beleidigt hätten.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen