Türkei trennt sich von Hiddink

Aufmacherbild

Die Ära von Guus Hiddink als Teamchef der Türkei ist nach der verpassten Qualifikation für die Europameisterschaft 2012 in Polen und der Ukraine vorbei. Wie der türkische Verband am Dienstag bekannt gibt, wurde der Vertrag des Niederländers in gegenseitigem Einvernehmen aufgelöst. Der 65-Jährige war beim EM-Halbfinalisten von 2008 seit August 2010 im Amt. Die Türken scheiterten im EM-Playoff an Kroatien. Einer 0:3-Heimpleite in Istanbul folgte ein 0:0 in Zagreb.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen