Missionierung bei der EURO

Aufmacherbild
 

Die katholische Kirche Polens will die Heim-Europameisterschaft zur Missions-Arbeit nutzen. "Eine Million Fans soll kommen - vielleicht lassen sich wenigstens einige von ihnen für eine tiefere Reflexion begeistern", erklärt Pfarrer Hubert Walczyk, Koordinator der EURO-Aktivitäten der Kirche in Warschau, der Zeitung "Gazeta Wyborcza". Es gibt allerdings auch Kritik an der Idee, könnte sie doch laut einem anderen Geistlichen "das Vorurteil der Polen als fanatische Katholiken bestätigen".

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen