Unterhosen-Streit geht weiter

Aufmacherbild
 

Nicklas Bendtner hat nicht vor, die von der UEFA gegen ihn verhängte Strafe zu akzeptieren. Wie der Stürmer im dänischen Fernsehen ankündigt, wird er Berufung gegen die Sperre von einem Spiel sowie die Geldbuße in Höhe von 100.000 Euro einlegen. Die UEFA hatte diese massiven Sanktionen ausgesprochen, nachdem der 24-Jährige beim Torjubel im Spiel gegen Portugal den TV-Kameras seinen Hosenbund präsentierte. Dieser trug den Schriftzug einer irischen Wettfirma - ein Verstoß gegen das Werbeverbot.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen