"EA-Orakel" sagt: Deutschland wird Europameister!

Aufmacherbild
 

„Der Zeitpunkt ist gekommen, dass wir wieder einen Titel nach Deutschland holen“, hatte sich am Donnerstag Ex-Bundestrainer Berti Vogts zu Wort gemeldet.

Der „Terrier“ war zu Gast im "Audi Star Talk" und dort bissig wie in seinen besten Tagen.

„Die Spieler müssen nur da hinfahren, den Pott holen und wieder nach Hause fahren“, spuckte Vogts, aktuell Teamchef von Aserbaidschan, große Töne.

Ungeschlagen Europameister?

Wenige Stunden später war nur wenig zu sehen von einem der Top-Favoriten auf den EM-Titel.

Gegen Israel gab es in Leipzig in einem schwachen Spiel „nur“ einen 2:0-Erfolg für das DFB-Team.

Da war über weite Strecken nicht viel zu sehen von Vogts' „Wir können Europameister werden – ungeschlagen“.

Kapitän Philipp Lahm gab nach dem Schlusspfiff zu: „Hauptsache gewonnen! Wir haben es immer noch geschafft, bis zum Turnier rechtzeitig fit zu werden. Unsere Mannschaft hat eine sensationelle Qualität.“

Jede einzelne Partie simuliert

Aber nicht nur das. Denn geht es nach den Gaming-Experten von „EA Sports“, dann wird Deutschland Europameister.

Die Macher des Kult-Spiels „FIFA EURO 2012“ haben die komplette EM-Endrunde Spiel für Spiel simuliert, jede einzelne Partie durchlaufen lassen.

Und am Ende stemmt Deutschland zum vierten Mal in der EM-Historie den Pokal!

Ungeschlagen in die K.o.-Phase

Im Finale feiert die Elf von Jogi Löw einen 2:1-Erfolg gegen die Niederlande. Die Torschützen heißen Gomez und Özil.

Für die Deutschen ist es im Turnierverlauf der zweite Erfolg gegen das „Oranje“-Team, denn schon in der Vorrunde kann sich Schwarz-Rot-Gold schadlos halten.

Genau wie gegen Portugal und Dänemark. Und auch in der K.o.-Phase lässt unser WM-Quali-Gegner nichts anbrennen.

Geschichte wiederholt sich

Im Viertelfinale ist Gastgeber Polen ohne Chance: 3:1 für Deutschland, viertes Spiel und vierter Sieg.

Enge Kiste dann im Halbfinale, aber die Deutschen revanchieren sich an Italien für die WM-Niederlage vor sechs Jahren.

Klose erzielt in einer Zitterpartie mit Chancen auf beiden Seiten in der Verlängerung das erlösende 1:0 und schießt die Deutschen ins Finale.

Und dort haben Lahm und Co. wieder mit 2:1 das bessere Ende für sich, wie schon ihre „Vorfahren“ um Franz Beckenbauer bei der WM 1974 in der Bundesrepublik.

England im Elferschießen raus

Nicht die einzige Parallele zur Realität, denn: England fliegt in der Simulation gegen Spanien raus.

Aber nicht irgendwie, sondern im Elfmeterschießen. Wie sonst?

Für den Weltmeister sind dann im Halbfinale die Holländer Endstation.

Starke Statistiken

Wer jetzt denkt, dass das Gaming-Orakel auf der nach oben offenen Blödsinn-Skala noch über der mittlerweile verstorbenen Krake Paul anzusiedeln ist, dem sei die Statistik empfohlen.

Bei der Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika wurde Spanien richtigerweise als Weltmeister prognostiziert beziehungsweise simuliert.

Zuletzt lag „EA Sports“ Anfang Mai beim FA-Cup-Finale Chelsea gegen Liverpool goldrichtig – sogar der Endstand (2:1, Anm.) stimmte.

Und beim American Football kann man überhaupt eine eindrucksvolle Bilanz vorweisen.

Sieben der letzten neun Super-Bowl-Champions wurden mit „Madden“ vorab richtig simuliert.

Hast du das Zeug zum EM-Titel?

Wer sich selbst ein Bild davon machen möchte, ob Deutschland das Zeug zum Europameister hat, kann das ab sofort tun.

Denn die Erweiterung für „EA Sports FIFA 12“ ist ab sofort erhältlich. Mit über 50 Teams, allen Top-Stars und den acht offiziellen Stadien.

Neu ist der Expeditionsmodus, in dem Spieler ihre ganz eigene Mannschaft zusammenstellen und damit gegen andere europäische Nationen antreten können.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen