Magath sieht Probleme für Löw

Aufmacherbild

Felix Magath befürchtet, dass sich DFB-Teamchef Joachim Löw durch die Rochaden in der Startaufstellung im Viertelfinale keinen Gefallen getan hat. "Klose, Schürrle und Reus haben mehr Tempo, Kombination und Frische ins deutsche Angriffsspiel gebracht. Tugenden, die auch gegen die kompakte italienische Abwehr gefragt sind", meint der Wolfsburg-Coach in der "Welt". Andererseits hätten Podolski, Gomez und Müller in den Gruppenspielen überzeugt. "Auch für sie gibt es gute Argumente!", sagt Magath.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen