Lahm: Maulwurf "hat ein Problem"

Aufmacherbild
 

Die vorzeitig bekannt gewordenen Umstellungen im DFB-Team gegen Griechenland sind weiter ein Thema. "Es ist natürlich schade, wenn Dinge herauskommen. Die ganze Nation fiebert mit und will, dass wir weiterkommen", kommentiert Philipp Lahm. Der DFB-Kapitän sieht das aber nicht als Problem der Mannschaft: "Eher hat der ein Problem, der etwas preisgibt." Jedem sollte klar sein, was auf dem Spiel steht, wenn er Informationen weitergibt. "Aber wir werden keinen Spion darauf ansetzen."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen