Lahm: Maulwurf "hat ein Problem"

Aufmacherbild

Die vorzeitig bekannt gewordenen Umstellungen im DFB-Team gegen Griechenland sind weiter ein Thema. "Es ist natürlich schade, wenn Dinge herauskommen. Die ganze Nation fiebert mit und will, dass wir weiterkommen", kommentiert Philipp Lahm. Der DFB-Kapitän sieht das aber nicht als Problem der Mannschaft: "Eher hat der ein Problem, der etwas preisgibt." Jedem sollte klar sein, was auf dem Spiel steht, wenn er Informationen weitergibt. "Aber wir werden keinen Spion darauf ansetzen."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen