Italien gelingt "kein Wunder"

Aufmacherbild

"Wir waren mit Leib und Seele dabei, konnten aber mit diesem starken Gegner nicht mithalten." So resümiert Cesare Prandelli nach der 0:4-Niederlage Italiens im EM-Finale gegen Spanien nüchtern. "Wir haben so gut wie möglich gespielt. Leider ist uns kein Wunder gelungen, wir haben aber trotzdem Fantastisches geleistet", führt der Teamchef weiter aus. Prandellis Blick richtet sich ohnehin schon nach vorne: "Ich denke, diese Mannschaft wird weiter wachsen und ihre Leistungen werden noch besser."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen