Kuriose EM-Serie hält an

Aufmacherbild
 

Mit Italien und Spanien treffen im EM-Finale zwei Mannschaften aufeinander, die sich schon zum Auftakt der Gruppenphase begegneten - keine Seltenheit. Seit der EM 1988 in Deutschland tritt dieser Fall bei jeder zweiten EURO ein. Damals hieß das Duell zum Start und im Endspiel Niederlande gegen UdSSR (0:1, 2:0). Deutschland gewann 1996 zwei Mal gegen Tschechien (2:0, 2:1 durch Golden Goal). Für Portugal wurde 2004 Griechenland zum doppelten Spielverderber. 1:2 und 0:1 unterlag der Gastgeber.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen