Kopfball-Tore dank Torrichter?

Aufmacherbild
 

Ein Trend zeichnete sich bereits während der Vorrunde der EM in Polen und der Ukraine ab. So werden bei diesem Turnier auffallend viele Kopfball-Tore erzielt. Von den 69 erzielten Treffern wurden bereits 20 mit dem Kopf erzielt. Das macht rund 30 Prozent aller Treffer aus. Michal Platini macht dafür die Torrichter verantwortlich. "Die Angst der Verteidiger ist größer geworden, bei einem Foul erwischt zu werden. Es wird weniger an Trikots gezerrt, weniger simuliert. Nun ist mehr Raum da."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen