Aufmacherbild

Italiens vorläufiger WM-Kader mit Cassano und Balotelli

Der italienische Nationaltrainer Cesare Prandelli hat 32 Spieler in seinen vorläufigen Kader für die Fußball-Europameisterschaft in Polen und der Ukraine berufen.

Zu den nominierten Akteuren zählt auch der erst im vergangenen Herbst am Herz operierte Stürmerstar Antonio Cassano vom AC Milan. Auch der höchst umstrittene Mario Balotelli von Manchester City erhielt am Sonntag eine Einladung zum ersten Fitnesstest der Azzurri.

Dieser findet von Montag bis Dienstag in Coverciano bei Florenz statt. Am 29. Mai muss Prandelli seinen endgültigen EM-Kader mit 23 Spielern benennen.

Italiens vorläufiger Kader für die EM in Polen und der Ukraine:

Tor: Gianluigi Buffon (Juventus Turin), Salvatore Sirigu (Paris St. Germain), Morgan De Sanctis (SSC Napoli), Emiliano Viviano (US Palermo)

Abwehr: Cristian Maggio (SSC Napoli), Domenico Criscito (Zenit St. Petersburg), Ignazio Abate (AC Milan), Federico Balzaretti (US Palermo), Davide Astori (Cagliari), Salvatore Bocchetti (Rubin Kasan), Leonardo Bonucci, Andrea Barzagli, Giorgio Chiellini (alle Juventus Turin), Andrea Ranocchia (Inter), Angelo Ogbonna (AC Torino)

Mittelfeld: Andrea Pirlo, Claudio Marchisio, Emanuele Giaccherini (alle Juventus Turin), Daniele de Rossi (AS Roma), Thiago Motta (Paris St. Germain), Antonio Nocerino (AC Milan), Riccardo Montolivo (AC Fiorentina), Ezequiel Schelotto, Luca Cigarini (beide Atalanta Bergamo), Alessandro Diamanti (FC Bologna), Marco Verratti (Pescara)

Angriff: Antonio Cassano (AC Milan), Mario Balotelli (Manchester City), Sebastian Giovinco (AC Parma), Antonio di Natale (Udinese), Mattia Destro (Siena), Fabio Borini (AS Roma)

Mehr zum Thema Zum Seitenanfang»