Hodgson verzichtet auf Ferdinand

Aufmacherbild
 

Bei der Nominierung des englischen Kaders für die EM in Polen und der Ukraine kündigt sich eine Überraschung an. Mehrere Medien berichten übereinstimmend, dass Teamchef Roy Hodgson auf Innenverteidiger Rio Ferdinand verzichtet. Verletzungsbedingt steht auch Kyle Walker nicht im Aufgebot. Dabei sein soll hingegen John Terry, der zuletzt als Wackelkandidat galt. Sollten sich die Gerüchte bewahrheiten, wäre es der nächste Tiefschlag für Ferdinand nach dem verpassten Meistertitel mit ManUnited.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen