Blochin: "Tor wurde gestohlen"

Aufmacherbild

Co-Gastgeber Ukraine zeigt sich nach dem 0:1 gegen England und dem damit verbundenen EURO-Aus enttäuscht. Vor allem das nicht gegebene Tor von Devic (63.), dessen Ball hinter der Linie war, erhöhte den Puls von Teamchef Oleg Blochin: "Sie haben uns ein Tor nicht gegeben, ein Tor gestohlen. Die Schiedsrichter sind schuld, denn wir waren die bessere Mannschaft in der ersten und in der zweiten Hälfte." In der Gruppe D sind die Engländer und die Franzosen (0:2 gegen Schweden) aufgestiegen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen