Ire Foley fühlt sich betrogen

Aufmacherbild
 

Obwohl Kevin Foley im 23-Mann-Kader der Iren für die EURO 2012 stand, strich ihn Giovanni Trapattoni unmittelbar vor der Deadline und nominierte Paul McShane nach. Angeblich verletzungsbedingt. Doch der 27-Jährige lief am Dienstag bei einem Testspiel in der Toskana auf und lieferte beim 5:0-Sieg sogar einen Assist. "Das ist schwer hinzunehmen. Ich fühle mich irgendwie betrogen. Ich habe zwei Tage trainiert und mich großartig gefühlt", ärgert sich der Rechtsverteidiger über seinen Teamchef.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen