Kroate doch nicht verletzt

Aufmacherbild
 

Trotz erster Befürchtungen hat sich der Kroate Vedran Corluka im Training doch nicht schwerer verletzt. Eine Untersuchung in Warschau ergibt, dass der Innenverteidiger "okay" sei, so Kroatiens Teamchef Slaven Bilic. "Ich erwarte, dass er gegen Irland spielen wird. Er ist einer der wertvollsten Spieler in unserer Mannschaft", ist der Trainer optimistisch. Vor der Partie muss der 26-Jährige, der das Donnerstagstraining wegen Wadenproblemen abbrach, aber noch einen Test absolvieren.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen