Italiens Abwehrchef fraglich

Aufmacherbild

Die "Squadra Azzurra" hofft auf ein rechtzeitiges Comeback ihres Abwehrchefs Giorgio Chiellini. Der Innenverteidiger von Meister Juventus Turin laboriert an einer Adduktorenverletzung. Die genaue Diagnose sei eine Zerrung ersten Grades. "Er wird in 20 Tagen wieder spielen können", gab Juve am Dienstag bekannt. Der 27-Jährige verpasst damit zumindest das Cupfinale am Sonntag gegen den SSC Napoli. Italien trifft bei der EM auf Titelverteidiger Spanien, Kroatien und Irland.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen