Keine Konsequenzen für Kroos

Aufmacherbild

Die Kritik von Toni Kroos hat für den deutschen Mittelfeldspieler keine negativen Konsequenzen. Der 22-Jährige hatte sich in einem Interview unzufrieden mit seiner Reservistenrolle gezeigt. Oliver Bierhoff sieht allerdings keinen Handlungsbedarf. "Ich fand nicht, dass die Form völlig verrückt war oder uns durcheinander gebracht hat. Auch Toni hat ein gewisses Anspruchsdenken an sich selber, bei dem er sich in der Mannschaft sieht. Das kann er äußern", so der DFB-Teammanager.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen