Die endgültigen Kader der EURO-Gruppe B

Aufmacherbild
 

DEUTSCHLAND:

Jogi Löw hat sich entgegen aller Erwartungen bereits am Montag Abend auf einen 23-Mann-Kader für die EM in Polen und der Ukraine festgelegt.

Der deutsche Teamchef streicht Torhüter Marc-Andre ter Stegen (Mönchengladbach), Julian Draxler (Schalke), Sven Bender (Dortmund) und auch Stuttgart-Stürmer Cacau aus dem Aufgebot.

"Wie die jüngeren Spieler bin auch ich enttäuscht, aber ich fühle mich weiterhin als Teil der Mannschaft und wünsche ihr, dass sie eine tolle EM spielt", so Cacau.

DÄNEMARK:

Schmeichel, Schmeichel, diesen Namen kennen Fußball-Fans natürlich.

Peter Schmeichel war zu seiner Zeit einer der besten Goalies der Welt. 1992 gewann der heute 48-Jährige mit Dänemark den EM-Titel.

Jetzt ist der Junior dran: Denn Kasper Schmeichel, ebenfalls Torhüter und zur Zeit bei Leicester City tätig, wird von Teamchef Morten Olsen ins EURO-Aufgebot nachnominiert, da Thomas Sörensen, die etatmäßige Nummer 1, nicht rechtzeitig fit wird.

"Das Risiko wäre zu groß", so Olsen.

NIEDERLANDE:

Unter Bert van Marwijk bleiben große Überraschungen in der Kaderzusammenstellung aus.

Mit Luciano Narsingh (21/Heerenveen) und Jetro Willems (18/PSV Eindhoven) gibt der Bondscoach zwei sehr jungen Spielern eine Chance.

Vurnon Anita, Siem de Jong (beide Ajax), Adam Maher (Alkmaar) und Jeremain Lens (PSV Eindhoven) werden als letzte Spieler aus dem Kader gestrichen.

PORTUGAL:

Portugals Nationalcoach Paulo Bento vertraut bei der EURO 2012 in Polen und der Ukraine auf seine Stars.

Carlos Martins (Granada) fällt mit einer Muskelverletzung im linken Bein aus und wird durch Hugo Viana (Sporting Braga) ersetzt.

Dieser bestritt bereits 26 Länderspiele, spielte in der Qualifikation für die Europameisterschaft aber keine Rolle.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen