Rosicky flog zurück nach Prag

Aufmacherbild

Tschechiens Routinier Tomas Rosicky ist von der EM abgereist und wird vorerst in Prag behandelt. Der Legionär des FC Arsenal hat sich im zweiten Gruppenspiel gegen Griechenland an der Achillessehne verletzt und musste daraufhin im Entscheidungsspiel gegen Polen zusehen. Der 31-jährige Spielmacher hofft nun, rechtzeitig zum Viertelfinal-Duell mit Portugal am Donnerstag (20:45 Uhr) wieder fit zu sein, wie ein Sprecher des tschechischen Fußball-Verbandes am Montag bekannt gibt.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen