Griechen über Fehlstart erzürnt

Aufmacherbild

Griechenland ist über den Fehlstart bei der 1:2-Niederlage gegen Tschechien verärgert. "Wir waren in den ersten zehn Minuten auf dem Feld nicht vorhanden", kritisiert Teamchef Fernando Santos, nachdem die Gegentore in der dritten und sechsten Spielminute hingenommen werden mussten. Trotz Niederlage lebt die Chance, sich aus eigener Kraft für das Viertelfinale zu qualifizieren. "Das Spiel gegen Russland ist nun ein Finale für uns." Bei Tschechien sind Tomas Rosicky und Petr Cech angeschlagen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen