Griechen ignorieren DFB-Partie

Aufmacherbild
 

Die Griechen scheinen kein großes Interesse an den Spielen des kommenden Viertelfinalgegners Deutschland zu haben. Am Sonntag Abend schaute sich nämlich keiner das Spiel der DFB-Auswahl gegen Dänemark an. Verständlich natürlich, dass für einige die Parlamentswahlen in der Heimat einen höheren Stellenwert hatten, als das Spiel der Deutschen, dennoch schauten sich die übrigen Spieler lieber Portugal gegen Holland an. "Das war spektakulärer", so Abwehrspieler Ioannis Maniatis.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen