Dzagoev bisher EURO-Entdeckung

Aufmacherbild

Russlands Youngster Alan Dzagoev ist mit drei Treffern bisher die EURO-Entdeckung. Obwohl er an der Spitze der Torschützenliste steht, ärgert sich der 21-Jährige über das 1:1 der "Sbornaja" gegen Polen. "Wir hätten den Einzug ins Viertelfinale klar machen müssen. Jetzt müssen wir gegen Griechenland gewinnen", so Dzagoev. Trotz seiner starken Auftritte bleibt er bescheiden. "Ich wusste, dass Arshavin oft in diese Zone flankt. Es war einfach Intuition", so Dzagoev über sein Tor gegen Polen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen