"Falken" fliegen weiter hoch

Aufmacherbild
 

Kapfenberg bleibt 2013 ungeschlagen

Aufmacherbild
 

Der Kapfenberger SV hat den SV Horn auch im Nachtragsspiel der 20. Erste-Liga-Runde in die Knie gezwungen.

Vier Tage nach dem 3:0 der Obersteirer im Waldviertel setzten sich die "Falken" am Dienstag zu Hause 2:1 (0:1) durch.

Danijel Micic (68./Foulelfmeter) und Patrick Wolf (85.) drehten die Partie in der zweiten Spielhälfte, nachdem Horn durch Thierry Fidjeu-Tazemeta (13.) vorgelegt hatte.

Neun Siege, ein Remis

Der Tabellenfünfte feierte damit den neunten Sieg im Frühjahr, einmal spielten die heuer ungeschlagenen Steirer Remis.

Der KSV startete auch besser in die Partie, Fidjeu-Tazemeta stellte den Spielverlauf aber auf den Kopf.

Nach idealem Pass von Miroslav Milosevic umkurvte der Angreifer KSV-Torhüter Andreas Lukse und schloss erfolgreich ab.

Eine Viertelstunde später hätte der Kameruner in einer fast identischen Situation nachgelegt, Joachim Standfest rettete für den bereits geschlagenen Lukse aber vor der Linie.

Wolf erzielt das Siegestor

Kapfenberg agierte bei einem Kopfball an die Latte von Manfred Gollner kurz vor der Pause hingegen weiter zu ineffektiv.

Nachdem auch der Tabellenachte durch Patrick Wunderbaldinger Metall traf (54.), konnten die Steirer aber entscheidend zulegen.

Horns Aleksandar Djordjevic brachte im Strafraum Philipp Wendler zu Fall, Micic verwertete sicher.

Horn ließ durch Michael Stanislaw, der das leere Tor nicht traf (77.), noch eine weitere Topchance ungenutzt. Dies rächte sich im Finish, als Wolf nach einer Felfernig-Flanke aus kurzer Distanz zur Stelle war.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen