Zuschauer-Rückgang in Erste Liga

Aufmacherbild

Die Erste Liga hat nach 18 gespielten Runden einen Zuschauer-Rückgang zu verzeichnen. Insgesamt besuchten 176.970 Fans die Spiele, was einem Schnitt von 1.966 Zuschauern pro Partie entspricht, im Vorjahr waren es 2.214. Herbstmeister Austria Lustenau ist mit durchschnittlich 4.422 Zuschauern der Fan-Magnet der Liga, beim SV Grödig kamen nur 815 Anhänger pro Partie. Den höchsten Anstieg hat St. Pölten zu verzeichnen. Dank des neuen Stadions kamen 161,5 Prozent mehr Fans als im Vorjahr.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen