Wacker-Neuzugang fällt aus

Aufmacherbild

Tabellenführer Wacker Innsbruck muss mehrere Wochen auf Alexander Riemann verzichten. Der Mittelfeldspieler zieht sich im Training bei einem Pressball einen Seitenbandeinriss im linken Knie zu. Laut Vereinsarzt Dr. Christian Hoser soll Riemann in drei Wochen wieder einsatzbereit sein. Damit verpasst der Deutsche zumindest die Spiele gegen Austria Klagenfurt, Wiener Neustadt und Kapfenberg. Riemann wechselte im Sommer von Wiesbaden zu Wacker und erzielte in sechs Spielen drei Tore.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen