Vucur von Innsbruck nach Aue

Aufmacherbild

Nach einer Saison beim FC Wacker zieht es Stipe Vucur ins Ausland. Der Innenverteidiger wechselt ablösefrei zu Erzgebirge Aue in die zweite deutsche Bundesliga. Beim 14. der abgelaufenen Saison erhält der 22-Jährige einen Dreijahres-Vertrag. Vucur wechselte im Vorjahr vom FC Lustenau nach Innsbruck und absolvierte in dieser Saison 32 Ligaspiele (4 Tore). "Stipe ist ein junger, in Salzburg ausgebildeter Verteidiger, der die Herausforderung Bundesliga sucht", so Cheftrainer Falko Götz.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen