SKN St. Pölten mit "Psychotrick"

Aufmacherbild

Weil man im Gegensatz zu Heimspielen (erst zwei Siege) auswärts (sechs Siege) stark auftritt, bedient sich der SKN St. Pölten am Dienstag gegen den LASK (18:30 Uhr) eines "Psychotricks". Die "Wölfe" simulieren ein Auswärtsspiel, beziehen dabei Tageszimmer und reisen per Mannschaftsbus via Westautobahn an. "So wie wenn wir in Innsbruck oder Klagenfurt wären", schmunzelt Trainer Karl Daxbacher. Der trifft nach seinem Aus in Linz zum zweiten Mal auf seinen Ex-Klub. Im ersten Duell verlor man 0:1.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen