Senat 1 beglaubigt Vienna-Remis

Aufmacherbild
 

Das 1:1-Unentschieden zwischen der Vienna und dem FC Liefering wird von der Bundesliga beglaubigt. Der Senat 1 gelangt zur Auffassung, dass die durch die Wiener kritisierten Entscheidungen von Schiedsrichter Rene Eisner entsprechend der FIFA-Regularien als Tatsachenentscheidungen einzustufen sind. "Gemäß Regel 5 der FIFA-Spielregeln sind Entscheidungen des Schiedsrichters über Tatsachen, die mit dem Spiel zusammenhängen, endgültig", so der Vorsitzende Dr. Manfred Luczensky.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen