Hartbergs Bodrusic wird gesperrt

Aufmacherbild
 

Der Senat 1 der Bundesliga hat Hartbergs Dario Bordusic für 15 Pflichtspiele - zehn davon bedingt auf 12 Monate - gesperrt. Grund dafür ist die Affäre rund um Kurzzeit-Trainer Ivo Istuk, in der die Staatsanwaltschaft ermittelt. So soll Bodrusic bei seiner Einvernahme einiges verraten haben, was zuvor die Liga hätte erfahren müssen. "Diese Verpflichtung ist ernst zu nehmen und kein reines Lippenbekenntis", stellt Liga-Vorstand Christian Ebenbauer in einer Aussendung klar.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen