Makinwa bald in Kapfenberg?

Aufmacherbild

Nachdem seit Vertrag bei Lazio Rom im Sommer nicht verlängert wurde, befindet sich Stephen Makinwa derzeit auf der Suche nach einem neuen Verein. Sein Manager Paolo Fabbri bestätigt gegenüber dem italienischen Portal "tuttomercatoweb", dass Verhandlungen mit einem österreichischen Verein laufen. Nicht nur die Bekanntschaft zu Haruna Babangida, sondern auch der Umstand, dass der 16-fache nigerianische Teamspieler mit Sanel Kuljic bei AE Larisa gespielt hat, sprechen für den Kapfenberger SV.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen