Klubs wollen Prohaska nicht mehr

Aufmacherbild
 

Der Vertrag von Herbert Prohaska als Schirmherr der Ersten Liga wird wohl nicht verlängert. Wie Bundesliga-Vorstand Christian Ebenbauer im "Kurier" bestätigt, wollen die Vereine die stattliche fünfstellige Aufwandsentschädigung nicht mehr zahlen. 75 Prozent davon haben in der abgelaufenen Saison die Bundesliga-Klubs beigesteuert, jene aus der Ersten Liga den Rest. Wenn Prohaska der Liga entgegenkommt, könne die Liga das Engagement laut Ebenbauer "auch aus Eigenmitteln bestreiten."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen