Kuriose Wende im Fall Segovia

Aufmacherbild
 

Daniel Segovia bleibt überraschenderweise doch beim SKN St. Pölten. Der Stürmer hatte bereits die Freigabe, um zu NAC Breda zu wechseln. Der Klub aus der zweiten niederländischen Liga vermeldete den Transfer auch als fix, dann soll der Spanier aber neue Forderungen gestellt haben, denen man nicht nachkommen wollte. "Meine Entscheidung lautet, in St. Pölten zu bleiben. Ich danke NAC Breda und den Fans für das Interesse", schreibt der 30-Jährige auf Facebook.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen