St. Pölten und Grödig patzen

Aufmacherbild
 

Der SKN St. Pölten und der SV Grödig patzen in der 17. Runde der Ersten Liga. Die Niederösterreicher retten bei Schlusslicht Blau-Weiß Linz zumindest ein 2:2. Sulimani (4., 37.) bringt die Hausherren in Führung, Zwierschitz (45.) verkürzt, Sadovic (76.) gleicht per Elfmeter aus. Grödig unterliegt in Kapfenberg nach zwei Wendler-Toren (23., 60.) mit 0:2 und ist mit drei Punkten Rückstand auf St. Pölten weiter Dritter. Die Vienna besiegt Horn mit 3:0, Hartberg und Altach trennen sich 0:0.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen