Kellerduell geht an Hartberg

Aufmacherbild
 

Mit einem 3:1-Erfolg über Horn zieht Schlusslicht TSV Hartberg in der 13. Runde der Ersten Liga mit den Waldviertlern gleich. Edomwonyi bringt die Steirer mit einem Doppelpack (13., 56.) auf die Siegerstraße, Kröpfl (69.) besiegelt mit dem dritten Tor ein verpatztes Trainer-Debüt von Christoph Westerthaler auf der Horner Bank. Hinterberger (93.) sorgt für Ergebniskosmetik. Damit halten beide Klubs bei elf Punkten, die schlechtere Tordifferenz sorgt dafür, dass Hartberg die Rote Laterne behält.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen