Lasnik zwei Spiele gesperrt

Aufmacherbild

Der Strafsenat der Bundesliga sperrt Kapfenberg-Akteur Andreas Lasnik nach seiner Tätlichkeit (Tritt gegen den Gegenspieler) im Erste-Liga-Duell gegen den FAC (0:1) für zwei Spiele. KSV-Trainer Kurt Russ wird wegen Schiedsrichterkritik und Nichtbefolgung einer Verbandsanordnung zu einer Geldstrafe von 500 Euro veruteilt. Martin Grasegger von St. Pölten erhält wegen Verhinderung einer offensichtlichen Torchance eine Ein-Spiele-Sperre.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen